Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Walter Eberlei (Prof.)

FB SK > Personen > Walter Eberlei > Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (Auswahl)

Eberlei, Walter (2015): Zivilgesellschaft und Entwicklungsregime –Agenda-Setting und Regime-Building im Post-2015-Prozess. In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik: Band 8,
Heft 2 (2015), Seite 611-631. Digital DOI 10.1007/s12399-015-0525-1

Eberlei, Walter (2014): Wirkungen und Erfolgsbedingungen zivilgesellschaftlicher politischer Arbeit in Subsahara Afrika. In: ders. (Hrsg.): Zivilgesellschaft in Subsahara Afrika. Wiesbaden 2014, 1-33

Eberlei, Walter (2014): Afrikanische Soziale Bewegungen vs. Zivilgesellschaften in Afrika? In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Heft 3/2014, 32-38

Eberlei, Walter & Pac, Magdalene (2014): Ghanas Zivilgesellschaft entwickelt kommunikative Macht. In Eberlei, Walter (Hg.), Zivilgesellschaft in Subsahara Afrika. Wiesbaden: Springer VS, 191-224

Eberlei, Walter (Hrsg.) (2014): Zivilgesellschaft in Subsahara Afrika Wiesbaden: Springer VS

Eberlei, Walter (2014): African Social Movements vs. Civil Societies in Africa? In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen – PLUS Online Supplement zu Heft 3/2014
http://fjnsb.org/sites/default/files/FJSB-Plus/fjsb-plus_2014-3_eberlei.pdf

Eberlei, Walter (2012): Armut als globale Herausforderung. In: Huster, Boeckh, Mogge-Grotjahn (Hg.): Handbuch Armut und Soziale Ausgrenzung. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden, S.725-740

Eberlei, Walter (2011): Rückkehr zur "Projektitis": Entwicklungsminister Niebel propagiert eine neue Idee - als Alternative zur ungeliebten Budgethilfe. In: welt-sichten, Nr. 2/2011, S.8-9

Eberlei, Walter (2011): Democratic Governance in Sub-Saharan Africa. In: Ghana Journal of Development Studies. Vol. 8 (No 1/2011), 15-32

Eberlei, Walter (gemeinsam mit Valerie Franze) (2011): Lebendige Zivilgesellschaft in autoritärem Umfeld - politische Prozesse der Armutsbekämpfung in Uganda. Länderanalyse für VENRO-Projekt "2015 in der
Praxis". Düsseldorf 2011

Eberlei, Walter (2010): Monitoring of budget support in developing countries: The case of Ghana. Studie im Auftrag von Südwind e.V., Siegburg. Als Vorstudie eingegangen in die Veröffentlichung Koch, Svea /
Morazan, Pedro: Monitoring Budget Support in Developing Countries. A comparative analysis of national control mechanisms over budget support in developing countries. Brussels 2010: European Parliament.

Eberlei, Walter (2009): Afrikas Wege aus der Armutsfalle. Frankfurt/M.: Brandes & Apsel

Eberlei, Walter (2009): Democratic Budgeting Processes and New Aid Mechanisms. In: GKKE (ed.): Good Governance and Democratic Budget Policies. New tasks for parliaments and civil society. (GKKE Publication
Series, 49). Berlin / Bonn, 17-25 http://www3.gkke.org/53.html 

Eberlei, Walter (2009): Zehn Jahre strategische Armutsbekämpfung - eine Zwischenbilanz. In: VENRO (Hg.): Zehn Jahre strategische Armutsbekämpfung - Zwischenbilanz und Perspektiven. (Reihe 2015 im
Gespräch, 15). Berlin/Bonn, 4-8

Eberlei, Walter (2009): Entwicklung und Dezentralisierung in Ghana. In: Inwent / Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (Hg.): Kommunale Entwicklungszusammenarbeit mit Ghana. (= Dialog Global, 20). Bonn, 13-21

Eberlei, Walter (zus. mit Beate Scherrer) (2009): Entwicklungszusammenarbeit mit Ghana. In: Inwent / Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (Hg.): Kommunale Entwicklungszusammenarbeit mit Ghana. (= Dialog Global, 20). Bonn, 23-37

Eberlei, Walter (2008): Armut als globale Herausforderung. In: Huster, Boeckh, Mogge-Grotjahn (Hg.): Handbuch Armut. Wiesbaden, S.589-604

Eberlei, Walter (2008): Wachsender Einfluss zivilgesellschaftlicher Akteure in afrikanischen Entwicklungsprozessen. In: Afrika Spectrum 43 (2008) 3: 309-332

Eberlei, Walter (2007): Unfolding Communicative Power in Poverty Reduction. In: Österreichische Forschungsstiftung für internationale Entwicklung (Hg.): Österreichische Entwicklungspolitik (Ausgabe 2007:
Zivilgesellschaft und Entwicklung). Wien, 25-32

Eberlei, Walter (2007): Wirkungsvolle Armutsbekämpfung oder heiße Luft? 50 Jahre deutsche Entwicklungszusammenarbeit. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, Nr. 12/2007, S.1505 bis 1516

Eberlei, Walter (2007): Accountability in Poverty Reduction Strategies: The Role of Empowerment and Participation. (= World Bank, Social Development Paper, 104). Washington D.C. Download here. (access 05/2015).

Eberlei, Walter (with Denise Auclair) (2007): The EU's Footprint in the South. Does European Community development cooperation make a difference for the poor? Brussels: CIDSE / Caritas Europa

Eberlei, Walter (ed.) (2007): Stakeholder Participation in Poverty Reduction. (= INEF Report, 86). Duisburg
 
Eberlei, Walter (2007): Budgethilfe in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Stellungnahme für die Anhörung des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung am 7. November 2007

Eberlei, Walter (2007): Fördert die Mittelverteilung der Weltbank die Armutsbekämpfung? Das Performance Based Allocation System (PBA) auf dem Prüfungstand. (= Misereor Diskussionsbeitrag). Aachen

Eberlei, Walter(with Thomas Siebold) (2006): Civil Society and Stakeholder Participation in PRS Monitoring. Background paper for World Bank / INEF research project. Duisburg

Eberlei, Walter/ Führmann, Bettina (2006): Armutsbekämpfung und Partizipation. In: Tobias Debiel u.a. (Hg.): Globale Trends 2007. Frieden – Entwicklung – Umwelt. Frankfurt /M., 171-188

Eberlei, Walter (2005): Armutsbekämpfung ohne Empowerment der Armen? Bonn / Berlin: VENRO / GKKE

Eberlei, Walter (2005): Entwicklungspolitik fair-ändern: Zivilgesellschaftliche Kampagnen in Deutschland
in: Brunnengräber, Achim / Klein, Ansgar / Walk, Heike (Hg.): NGOs im Prozess der Globalisierung: Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung,S.386-416

Eberlei, Walter (2005): (zusammen mit Peter Meyns und Fred Mutesa, Hg.): Poverty Reduction in a Political Trap? The PRS Process and Neopatrimonialism in Zambia. Lusaka: UNZA Press

Eberlei, Walter (2005): Donor Politics in Zambia: Promoting Poverty Reduction or Fuelling Neopatrimonialism? In: Eberlei, Walter / Meyns, Peter / Mutesa, Fred (ed.): Poverty Reduction in a Political Trap? The PRS Process and Neopatrimonialism in Zambia. Lusaka: UNZA Press, pp.89-115

Eberlei, Walter (2005): Neue Geberstrategien in Afrika: Bekämpfung der Armut oder Stärkung neopatrimonialer Eliten? In: Nord-Süd-aktuell, Ausgabe 4 / 2005, S.282-295

Eberlei, Walter (2004): Umweltrelevante Aspekte in Poverty Reduction Strategies. Externe
Expertise für das WBGU-Hauptgutachten "Welt im Wandel: Armutsbekämpfung durch Umweltpolitik" (= WBGU Materialien). Berlin. Download (Zugriff 05/2015)

Eberlei, Walter / Henn, Heike (2003): Parlamente in Subsahara Afrika: Akteure der Armutsbekämpfung? Studie im Auftrag der GTZ. Eschborn 2003. Engl. Fassung: Parliaments in Sub-Saharan Africa:
actors in poverty reduction? Study commissioned by the Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). Eschborn. Download here (access 05/2015)

Poverty Reduction Strategies between Global Governance and National Politics. In: Hein, Wolfgang / Kohlmorgen, Lars (Hg.): Globalisation, Global Health Governance and National Health Politics in Developing Countries. An Exploration Into the Dynamics of Interfaces. (= Schriften des Deutschen Übersee-Instituts, 60). Hamburg 2003, S.63-71§   (with Abong, Carolyn / Hanmer, Lucia / Ikiara, Gerrishon) Kenya. In: Booth, David (Hg.): Fighting Poverty in Africa: Are PRSPs making a difference? London 2003, 91-117. See also short version in: Booth, David (Hg.): Are PRSPs Making a Difference? The African Experience. (= Development Policy Review, Theme Issue, Vol. 21, No. 2). London 2003, S.179-196.

Eberlei, Walter / Siebold, Thomas (2002): Armutsbekämpfung in Afrika: Neue Ansätze oder alte Konzepte? (= INEF-Report 64) Duisburg 2002

Eberlei, Walter (2002): EntwicklungspolitischeNicht-Regierungsorganisationen in Deutschland: Euphorie, Ernüchterung, Erneuerung.In: Aus Politik u. Zeitgeschichte, B 6-7/2002, S. 23-28

Eberlei, Walter (2002): Partizipation in der Armutsbekämpfung. Mindeststandards für zivilgesellschaftliche Beteiligung in nationalen PRS-Prozessen. (= Schriftenreihe Gerechtigkeit und Frieden der Deutschen Kommission Justitia et Pax, ARB 96). Bonn 2002. Englische Fassung: Elementary
standards of participation in national PRSP processes. Bonn: Joint Conference
Church and Development (GKKE).

Eberlei, Walter (2001): Globalisierte Politikfeldermitgestalten: Das Auswärtige Amt vor neuen Herausforderungen. In: Fues, Thomas / Hamm, Brigitte(Hg.): Die Weltkonferenzen der 90er Jahre: Baustellen für Global Governance.Bonn 2001, 225-261

Eberlei, Walter (2001): Zivilgesellschaftliche Akteure in globalisierten Politikarenen - Das Beispiel Schuldenregime. In: AchimBrunnengräber/ Ansgar Klein/ Heike Walk (Hg.): NGOs als Legitimationsressource.Zivilgesellschaftliche Partizipationsformen im Globalisierungsprozess. Opladen2001, 157-173

Eberlei, Walter (2001): Armutsbekämpfung alsTestfall für Global Governance. In: Mutz, Reinhard / Ratsch, Ulrich / Schoch, Bruno (Hg.):Friedensgutachten 2001, Münster 2001, 124-132

Eberlei, Walter / Weller, Christoph: Deutsche Ministerien als Akteure von Global Governance. Eine Bestandsaufnahme der auswärtigen Beziehungen der Bundesministerien. (= INEF-Report 51). Duisburg 2001

Eberlei, Walter (2000): Halbzeitbilanz rot-grüner Entwicklungspolitik: Weichen neu gestellt? In: Deutsche Welthungerhilfe / terre des hommes (Hg.): Die Wirklichkeit der Entwicklungshilfe. 8. Bericht 1999/2000.
Bonn / Osnabrück 2000, 5-39

Eberlei, Walter (1999): Schuldenkrise ärmster Länder gelöst? Die Ergebnisse des Kölner G-7-Gipfels. (= INEF-Report, 40). 2., aktualisierte Auflage Oktober 1999  

Eberlei, Walter (1999): Deutsche Gläubigerpolitik gegenüber ärmsten Ländern. (Schriften des Deutschen Übersee-Instituts Hamburg, 42). Hamburg 1999 (zgl. Duisburg: Diss., 1998)

​Aktuelle Publikation

Zivilgesellschaft in Subsahara Afrika


Der „arabische Frühling“ hat vielfaches Erstaunen über die Kraftzivilgesellschaftlicher politischer Arbeit ausgelöst. So unbemerkt wie das Pulverfass in Nordafrika entstand, so unbeachtet scheinen auch die
gesellschaftspolitischen Dynamiken in den Ländern südlich der Sahara zu sein. Die Wahrnehmung politischer Entwicklungen in diesem ärmsten Teil
der Welt begrenzt sich vielfach auf zerfallene Staaten wie Somalia, korrupte Kleptokratien wie Simbabwe oder in schier endlosen Kriegen und Konflikten versunkene Länder wie dem Kongo. Der Band beschäftigt sich mit gesellschaftspolitischen Dynamiken jenseits dieser Extreme, genauer:
mit dem vielfach erkennbaren Phänomen verstärkter
zivilgesellschaftlicher politischer Einflussnahme in Subsahara Afrika.Das Autorenteam leistet einen Beitrag dazu, diese neuere politische Entwicklung zu verstehen und seine Ausprägungen zu erklären.

Walter Eberlei (Hrsg.): Zivilgesellschaft in Subsahara Afrika. Wiesbaden 2014

(für HSD-Studierende: Die E-book-Version ist in der Hochschulbibliothek verfügbar.)