Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Aktuelle Veranstaltungen

​Ringvor​​​lesung 
Forschungsprojekte und Forschungsmethoden der Sozialen Arbeit​
Wintersemester 2017/18


Programm


28.11.2017  16:30-18:00 Uhr Raum: 04.1.007

Teilnehmende Beobachtung im Feld der partizipativen Quartiersentwicklung
Marina Vukoman M.A.
Fachhochschule Dortmund

19.12.2017  16:30-18:00 Uhr Raum: 04.E.002

Die Fotobefragung als Forschungszugang zu Lebens­welten und Alltagserfahrungen von Jugendlichen
Dr. Hanna Weinbach
Universität Siegen

23.01.2018  16:30-18:00 Uhr Raum: 04.E.002

Standardisierte Befragung in der Versorgungsforschung am Beispiel lnRegA-Dem (Inanspruchnahme und Nutzbarkeit regionaler Angebotsstrukturen bei Demenz)
Prof. Dr. Liane Schirra-Weirich
KatHo NRW Aachen

30.01.2018  16:30-18:00 Uhr Raum: 04.E.002

Wie kritisch ist die Kritische Diskursanalyse? Skizze eines Analysekonzepts
Dr. Margarete Jäger
Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung


Bisherige Veranstaltungen

​​​​04.07.2017

1. Forschungssymposium: Evaluation in der Sozialen Arbeit


Am 4. Juli fand das erste Forschungssymposium des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften statt. Das Symposium widmete sich der Evaluation in der Sozialen Arbeit und griff drei verschiedene Vorhaben auf:
1) „Ganztagsschule als Lebensort aus der Sicht von Kindern - Methoden und exemplarische Ergebnisse“ - Prof. Dr. Ulrich Deinet
2) „Evaluation des Projektes ‚Begleitung von geflüchteten Kindern und deren Familien‘ der AWO Düsseldorf“ - Prof. Dr. Ruth Enggruber
3) "Sicherheit und Lebensqualität als Zielvariablen der Evaluation assistiver Technologien bei Menschen mit beginnender Demenz und ihren Angehörigen - Ergebnisse einer kontrollierten Intervention" - Prof. Dr. Manuela Weidekamp-Maicher



​​​23.06.2017

Tagung im Rahmen des Projekts INTESO: Integration im Sozialraum. Lokale Konzepte zur Vernetzung und Steuerung zivilgesellschaftlicher und institutioneller Ressourcen in der Arbeit mit Flüchtlingen


Das Forschungsprojekt INTESO möchte
sozialräumliche Veränderungen durch
aktuelle Migrationsbewegungen empirisch
nachzeichnen und die Möglichkeiten und
Grenzen einer sozialräumlichen Integrationsarbeit
austarieren.
Im Rahmen der Tagung werden unterschiedliche kommunale Integrationspolitiken vorgestellt und diskutiert.

Ankündigung



​22.06.2017

Forschungsfachtag der kindheitspädagogischen Studiengänge NRW


Auf dem ersten gemeinsamen, kindheitspädagogischen Forschungsfachtag NRW stellen die Forscher_innen ihre Expertise und aktuelle Forschungsprojekte vor, Potentiale einer kindheitspädagogischen Forschungslandschaft NRW werden im Austausch der Forschenden mit den Akteuren aus Landes- und Kommunalpolitik, Verwaltung und Förderern von Bildungsinnovationen im Feld der Kindertagesbetreuung ausgelotet und als Forschungslandkarte kartographiert.

Zum Bericht​



07.04.2017

Markt der Möglichkeiten des Graduierteninstituts NRW für angewandte Forschung (GI NRW) in Köln


Die Fachgruppe „Soziales und Gesundheit“ des GI NRW veranstaltet am 07. April 2017 einen Markt der Möglichkeiten für Promotions-interessierte und Promovierende, die eine kooperative Promotion (Betreuung durch FH-Professor*in und Uni-Professor*in) anstreben. Die Veranstaltung findet an der TH Köln (Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften) statt. Promotionsinteressierte, Promovierende und Professor*innen erörtern diverse Fragestellungen rund um die Promotion und werden einzelne Themengebiete näher in den Blick nehmen.
Die Anmeldefrist endet am 20. März 2017.

Ankündigung




24.01.2017

Fachtag "Sozial im Netz - Die Zukunft der Sozialen Arbeit ist digital!"


Im Januar 2017 veranstaltet der Forschungsschwerpunkt Wohlfahrtsverbände der Hochschule Düsseldorf gemeinsam mit der Caritas Köln erstmalig einen Fachtag zur Digitalisierung (in) der Sozialen Arbeit. Neben praxisnahen Workshops, Best Practice Beispielen und diversen Diskussionsmöglichkeiten gibt es Keynotes von Raul Krauthausen und Prof.
Felix Stalder. Der Fachtag richtet sich damit sowohl an PraktikerInnen aus der Sozialen Arbeit als auch an SozialarbeitswissenschaftlerInnen und interessierte Studierende.





​​​​Teaserbild​​​​​


​​Öffentliche Veranstaltungen unterschiedlichen Zuschnitts sind im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften seit langem eine beliebte und oft genutzte Möglichkeit, um einen kontinuierlichen Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu leisten und in einen konstruktiven Austausch mit Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis zu treten. Ob Workshops, Fachtagungen, Kolloquien, Forschungswerkstätten oder Kombinationen aus verschiedenen Veranstaltungsformaten - stets steht die offene Diskussion und kritische Würdigung von empirischen Erkenntnissen oder gesellschaftlic​hen Entwicklungen im Vordergrund.


​​Veranstaltung​en 
2006 - ​​201​6​

​​